News | Aktuelles aus der Region

Troisdorfer Unternehmen wollen familienbewusster werden

TROWISTA und das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg veranstalten informative Mittagspause für Unternehmer.

Ob flexible Arbeitsorte oder Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege – mit familienbewussten Angeboten können Unternehmen Fachkräfte finden und binden. Doch welche Instrumente der familienbewussten Personalpolitik sind auch für kleine und mittelständische Betriebe umsetzbar? Praktische Tipps zur Implementierung erhielten am 28. März rund ein Dutzend regionale Arbeitgeber auf der Veranstaltung „Familienbewusste Personalpolitik vor Ort“ in den Räumen der Campus Computersysteme GmbH in Troisdorf. Veranstaltet wurde die informative Mittagspause von der Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH (TROWISTA) und dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg.

„Die Verfügbarkeit von qualifizierten Fachkräften wird immer mehr zu einem Standortfaktor. Gewinnung und Bindung von motivierten Mitarbeitern ist für Unternehmen ein wichtiges Thema. Daher informieren und unterstützen wir gerne Unternehmen, die sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren wollen.“, betonte TROWISTA-Geschäftsführer Thomas Zacharias in seiner Begrüßung. Im anschließenden Vortrag „Familienbewusste Personalpolitik: Fachkräfte finden und binden“ informierte Elke Graff, Ansprechpartnerin für familienbewusste Personalpolitik im Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg, über Themen wie die finanzielle Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder über Arbeitszeitabsprachen im Team. Alexandra Wachendorfer, Gutachterin und Beraterin in Vereinbarkeitsfragen moderierte den abschließenden Erfahrungsaustausch mit den Unternehmen.

Ob IT- oder Maschinenbau-Profi, die Arbeitgeber zeigten Interesse an der großen Bandbreite familienbewusster Angebote. Eine rege Diskussion gab es zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit, denn auch Beschäftigte ohne Kinder sollten bei der innovativen Personalpolitik nicht vergessen werden. Nach dieser Mittagspause voller familienbewusster Personalpolitik freut sich das Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg über zwei neue Mitglieder.

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie uns

Kontakt

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg

BONN

RHEIN-SIEG-KREIS

Filiz Karsligil

Projektentwicklung, Mentoring Programm

0 22 8 – 77 23 65

Maren Helser

Finanzen & Projektassistenz

0 22 8 – 77 43 04

Nicole Traut

Öffentlichkeitsarbeit

0 22 8 – 77 43 56

Judith Schiementz

Projektleiterin

0 22 41 – 13 29 48

Elke Graff

Projektentwicklung, Familienbewusste Personalpolitik

0 22 41 – 13 33 35
Sie erreichen uns per E-Mail unter: info[at]mentoring4women.de
Sie erreichen uns per E-Mail unter: info[at]familienbewussteUnternehmen.de
Simple Share ButtonsShare
Simple Share Buttons