Unternehmen des Monats

H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebsgesellschaft mbH

„Wir sind Familienmenschen und möchten unseren Beschäftigten die Flexibilität ermöglichen, die wir selber leben“, stellt Dr. Svenja Hansen, Marketing-Leiterin der H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebsgesellschaft, vierfache Mutter und Führungskraft in Teilzeit, fest. Ihr Mann Holger Hansen leitet den Familienbetrieb in zweiter Generation.

Das Bonner IT-Systemhaus berät und unterstützt Unternehmen und öffentliche Auftraggeber in allen Bereichen der IT: von modernen Arbeitsplatz- und Kommunikationslösungen über Rechenzentrumsinfrastrukturen bis zu Netzwerken. Im Konferenz-IT-Service planen und installieren die Expertinnen und Experten auch IT-Infrastrukturen auf Zeit – zum Beispiel für den Bonner UN-Klimagipfel.

Mitglied im familienbewussten Netzwerk ist H&G bereits seit Februar 2017. Die Personalpolitik des Unternehmens beschreibt Dr. Hansen als individuell, unkompliziert und offen. Von den Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben profitieren insgesamt über 140 Beschäftigte.

Je nach Aufgabenbereich ist eine individuelle Teilzeitlösung in der Spannbreite zwischen 15 bis 38 Wochenstunden möglich. Zwei Führungskräfte führen ihr Team aktuell in Teilzeit. Arbeitszeitkonten schaffen zusätzliche Flexibilität. Ob Handwerker-Termin, Konzeptarbeit oder lange Anreise, die H&G-Vertrieblerinnen und Vertriebler arbeiten regelmäßig im Home Office.

Für mehr Gleichberechtigung!

Im familienfreundlichen Betrieb gehört es zum Alltag, dass auch Väter in Elternzeit gehen und sich für eine reduzierte Arbeitszeit entscheiden. Nicht ganz traditionell geht es zum Beispiel bei einem H&G-Beschäftigtenpaar zu: Sie arbeitet in Vollzeit. Er hat sich dafür entschieden, Kinder und Hund zu betreuen und in Teilzeit zu arbeiten.

„Wir möchten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der partnerschaftlichen Aufgabenteilung in ihren Familien unterstützen. Und zahlen daher unter anderem einen sozialversicherungs- und steuerfreien Kita-Zuschuss“, berichtet Hansen. Wer Kinder betreut oder Angehörige pflegt, kann seine Arbeitszeit zudem kurzfristig anpassen.

Marketing-Leiterin Dr. Svenja Hansen und Geschäftsleiter Holger Hansen.
Ob kompliziertes Kita-Formular oder Pflegezeitgesetzänderung, die Personalverantwortlichen unterstützen die Beschäftigten bei allen Fragen rund um Elternzeit, Wiedereinstieg und Pflegeaufgaben. In digitalen Firmen-Foren können sich die Fachkräfte ergänzend über Themen wie Kindergeld und Ferienbetreuungsangebote austauschen.

Gesunde Arbeitsumgebungen

Damit alle gesund bleiben, sind die Arbeitsplätze bei Hansen & Gieraths möglichst ergonomisch gestaltet. Höhenverstellbare Tische erlauben das Arbeiten im Stehen und zwei Bildschirme pro Fachkraft gehören zum Standard. Alle drei Jahre können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Betriebsärztin einen kostenlosen Sehtest absolvieren. Kaffee sowie Wasser, mit und ohne Kohlensäure, stehen allen Beschäftigten kostenfrei zur Verfügung.

Vom Warengutschein bis zum Firmenfest

Erst kürzlich hat ein neuer Mitarbeiter die Teilnahme an „Corporate Benefits“, einem Vergünstigungsprogramm für Beschäftigte, angeregt. Die Angestellten profitieren seitdem von verschiedenen Rabatten bei Telekommunikationsfirmen, Online-Modeshops und Reiseanbietern. Im betriebseigenen Internetshop können die Fachkräfte zudem IT-Equipment wie Displays und Notebooks zu Beschäftigten-Preisen einkaufen.

Bei besonderen Anlässen, wie Hochzeit oder Geburt, verschenkt der Betrieb zusätzlich steuerfreie Warengutscheine. Für mehr Mobilität sorgen Job-Räder und Firmenwagen. Eine Besonderheit ist, dass nicht nur Beschäftigte, sondern auch Partnerinnen, Partner oder ihre Kinder ein Dienstfahrrad leasen können.

Gemeinsame Erlebnisse, wie der jährliche Betriebsausflug und die Weihnachtsfeier, stärken das Teamgefühl. Ob Fußball-Golf, Wandern oder Ritterfestspiele, beim Betriebsausflug geht es aktiv zu. Ein Abend-Event, wie eine Varieté-Vorführung oder ein Kinobesuch, steht meist an Weihnachten an.

Beschäftigte beim Betriebsausflug 2019.

Ein Herz für Hunde

„Für viele ist der Hund ein Familienmitglied. Wir haben daher einen eigenen Tierraum eingerichtet. Während unsere Hundebesitzerinnen arbeiten, verbringen ihre Vierbeiner dort den Tag zusammen. Mittags gehen die Mitarbeiterinnen dann häufig zusammen Gassi“, berichtet Hansen. Die Präsenz der Hunde ist mit der Belegschaft abgestimmt. Zudem prüfen die Beteiligten im Vorfeld, ob alle Tiere harmonisch miteinander umgehen.
H&G-Mitarbeiterinnen und ihre Hunde.

Neue Fachkräfte gewinnen

„Unbürokratische Lösungen und kurze Wege sind unser Vorteil. Nur so können wir mit großen Firmen im Kampf um die besten Fachkräfte konkurrieren“, stellt Dr. Svenja Hansen fest. Leider bewerben sich jedoch nur wenige junge Frauen beim familienbewussten Unternehmen für die Ausbildung zur IT-Systemelektronikerin und zur Fachinformatikerin-Systemintegration.

„Schülerinnen sind herzlich eingeladen am jährlichen Girls’Day oder in einem Berufspraktikum unseren Betrieb kennenzulernen“, betont Hansen. Unternehmen, die jungen Frauen Einblick in ihre Labore, Büros oder Werkstätten geben möchten, sollten sich den 26. März für den Girls’Day 2020 vormerken. In den darauffolgenden Jahren findet der bundesweite Tag am 22. April 2021 und am 28. April 2022 statt.

Copyright alle Bilder: H&G Hansen & Gieraths EDV Vertriebsgesellschaft

Etwas verpasst?

Ist Ihr Unternehmen aktiv familienbewusst?

Dann werden Sie das nächste Unternehmen des Monats! Schreiben Sie uns.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg

BONN

RHEIN-SIEG-KREIS

Filiz Karsligil

Projektentwicklung, Mentoring Programm

Nicole Traut

Öffentlichkeitsarbeit

Elke Graff

Projektleitung

Christiana Krack

Projektentwicklung "Familienbewusste Personalpolitik"

Simple Share ButtonsShare
Simple Share Buttons