Unternehmen des Monats

PFLEGETEAM WENTLAND

„Wir sind innovativ, freundlich und individuell“, mit diesen Schlagworten beschreibt Matthias Wentland, Geschäftsführer der Pflegeteam Wentland GmbH & Co. KG, die Personalpolitik und zugleich die Unternehmenskultur des Rheinbacher Pflegedienstes. Bereits seit März 2015 engagiert sich das Familienunternehmen im Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg.

1995 gründeten Helene und Albert Wentland das Unternehmen – heute leiten Sohn und Tochter über 300 Beschäftigte, die in den Bereichen Verwaltung, Wohngemeinschaften, Tages-, Intensivpflege und ambulante Pflege tätig sind. Wichtig ist Wentland der gewachsene Hintergrund des Personalkonzeptes: „Familienbewusst war unser Unternehmen schon immer. Als meine Eltern gründeten, waren wir vier Kinder. Daher nehmen wir mit den „Müttertouren“ zum Beispiel besondere Rücksicht auf die Arbeitszeiten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit jungen Kindern.“

Mit seiner beschäftigtenfreundlichen Personalpolitik überzeugt der Arbeitgebende, trotz Fachkräftemangel immer wieder Bewerberinnen, Bewerber und seine langjährigen Beschäftigten. Gemäß dem Motto „Nur wenn die Atmosphäre stimmt, kann jeder seine Fähigkeiten zu 100 Prozent nutzen“ reichen die Angebote des Pflegedienstes vom Dienstwagen, über den Kinderbetreuungszuschuss bis hin zur betrieblichen Altersvorsorge.

ARBEIT FLEXIBEL GESTALTEN

Ob Gleitzeit, Teilzeit, familienbewusste Besprechungszeiten oder Jobsharing, das Unternehmen bemüht sich Dienstplanwünsche zu berücksichtigen und kurzfristige Anpassungen der Arbeitszeit zu ermöglichen. So können zum Beispiel feste Arbeitsverträge ab zehn Wochenstunden geschlossen werden.

UNTERSTÜTZUNG FÜR FAMILIEN

Beschäftigte, die in Kürze Mutter oder Vater werden, berät eine feste Ansprechperson vor und während der Elternzeit. Den Kontakt zum Unternehmen können Elternzeitler zudem durch die Teilnahme an Betriebsfesten halten oder schon während der Elternzeit in Teilzeit wieder einsteigen. Mit dem Wiedereinstieg können die Beschäftigten dann mit einem sozialversicherungs- und steuerfreien Zuschuss für die Kinderbetreuung rechnen. So wird einer Vollzeitkraft 100 Prozent der Betreuungskosten erstattet bis ihr Kind in die Schule geht. Bei einer 75 Prozent-Kraft entsprechend 75 Prozent. Und natürlich sorgt der familienfreundliche Pflegedienst auch für die Kinderbetreuung während der Beschäftigtenvollversammlung.

GELDWERTE INCENTIVES

Großzügig zeigt sich das Pflegeteam Wentland in Punkto Incentives: So erhält jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter bei der „Ein Herz. Ein Team“-Veranstaltung die WentlandPlus-Karte, die mit einem steuerfreien Warenwert von bis zu 44 Euro aufgeladen werden kann. Die Karte ist an insgesamt 16.000 Stellen in ganz Deutschland, vom Supermarkt bis zur Drogeriekette, einlösbar und wird sowohl zu besonderen Anlässen aufgeladen, als auch bei besonderem Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu den Anlässen gehören unter anderem die Geburt des Kindes, der eigene Geburtstag oder ein rundes Firmenjubiläum.

Beliebt sind auch die Dienstwagen: Insgesamt können 70 der insgesamt 130 Fahrzeuge privat von den Beschäftigten genutzt werden. So reduzieren sich unter anderem die Fahrzeiten zwischen Kinderbetreuung und Arbeitsplatz. Aber auch ein Arbeitgeberdarlehen ist möglich. Exklusive Einkaufsvorteile erhalten die Beschäftigten zudem durch das Portal www.bpa-mitarbeitervorteile.de: Hier gibt es bis zu 60 Prozent Rabatt auf Autos, Pauschal-Reisen, Mode oder Multimedia. Mit der betrieblichen Altersvorsorge und den vermögenswirksamen Leistungen sorgt das Unternehmen zudem für die Zeit nach der Berufstätigkeit.

GELEBTE UNTERNEHMENSKULTUR

Gemeinsam feiern hat bei Wentland Tradition. So treffen sich jedes Jahr im Sommer rund 150 Beschäftigte mit ihren Kindern auf dem Familienfest und lassen sich von Gründer Albert Wentland „begrillen“. Für die Kinder gibt es Eiscreme vom Eismann und einen Mitmach-Zirkus. Cineasten können sich vier Mal im Jahr auf das Unternehmenskino mit Popcorn und Nachos freuen. Groß und festlich gefeiert wird zu Weihnachten: 2016 gab es zum Beispiel einen eigenen Weihnachtsmarkt auf dem Firmengelände in Rheinbach.

MIT KOMMUNIKATION ZUR TOP-ARBEITGEBENDENMARKE

© Pflegeteam Wentland GmbH & Co. KG.

„Besonders beliebt sind bei unseren Beschäftigten die flexiblen Arbeitszeiten, der Kinderbetreuungszuschuss und die steuerfreien Warengutscheine“, stellt Matthias Wentland resümierend fest. Und genau das ist ihm wichtig: Zu wissen was seine Beschäftigten denken. Zu den Jahreszielen 2018 gehört daher auch die Beantwortung der Fragen „Was beschäftigt meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?“ und „Was sind unsere Zeitfresser?“.

Die Darstellung der eigenen Unternehmenskultur ist ein fester Bestandteil der crossmedialen Personalrekrutierungs-Kampagne mit der Wentland seit 2016 erfolgreich Nachwuchs- und Fachkräfte anspricht. „Wir sind im Recruiting sehr erfolgreich. Viel läuft bei uns über Mundpropaganda. Darüber hinaus schalten wir Facebook- und Google-Werbung“, stellt Wentland fest. Zur Kampagne gehören unter anderem eine eigene Online-Karriereseite, ein Facebook-, Twitter- und Instagram-Account. Unter www.karriere-wentland.de finden sich zudem Video-Interviews mit Fachkräften und Azubis. Konkret bildet das Unternehmen zukünftige Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie Kauffrauen und -männer im Gesundheitswesen aus. Im hauseigenen einjährigen Trainee-Programm werden zukünftige Führungskräfte mit Einzelcoachings und Gruppenseminaren fit für Führung gemacht.

Weitere Informationen zum Pflegeteam Wentland:

Pflegeteam Wentland GmbH & Co. KG

Alle gezeigten Bilder haben das Copyright: Pflegeteam Wentland GmbH & Co. KG.

Etwas verpasst?

Ist Ihr Unternehmen aktiv familienbewusst?

Dann werden Sie das nächste Unternehmen des Monats! Schreiben Sie uns.

Simple Share ButtonsShare
Simple Share Buttons