Unternehmen des Monats

Forest Finance Service GmbH

Ein Tukan auf dem Firmenwagen und Faultiere auf den Pressefotos – diese Exotik gehört fest zur Bildsprache der Forest Finance Service GmbH. Der Wald-Direktinvestment-Anbieter ist bereits seit Dezember 2014 Mitglied im Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg. Aktuell profitieren die 26 Beschäftigten in der Bonner Eifelstraße unter anderem vom mobilen Arbeiten und einem Kinderbetreuungszuschuss.

„Mich begeistert die Verbindung von ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Interessen, die unsere Arbeit aus macht“, stellt Forest Finance-Geschäftsführerin Christiane Pindur fest. Die gelernte Industriekauffrau und studierte Diplom-Regionalwissenschaftlerin Süd-Ostasien ist bereits seit 2009 in leitender Funktion im Unternehmen.

Forest Finance-Geschäftsführerin Christiane Pindur.

Die Idee Mischwälder im Ausland aufzuforsten und in ökologische Investitionsprodukte zu wandeln, entstand bereits Mitte der 1990er Jahre. Heute werden nicht nur Bäume in Kolumbien, sondern auch Kakaopflanzen in Panama und Dattelpalmen in Marokko gepflanzt.

2018 erhielt das Unternehmen den Deutschen CSR-Preis in der Kategorie „Globale Verantwortung“. Denn neben dem Produkt stehen auch die Arbeits- und Lebensbedingungen im Ausland im Vordergrund. So hat Forest Finance in Panama einen Spielplatz finanziert, einen Natur-Lehrpfad angelegt und in Peru einen Eltern-Workshop zum Thema „Kinder haben ein Recht auf Bildung“ durchgeführt. Im Bonner Büro drucken die Beschäftigten Urkunden auf Graspapier und nutzen Briefumschläge aus recycelten Landkarten.

Flexibilität gehört zum Firmenalltag

Damit das Geschäftsmodell erfolgreich bleibt, engagieren sich die Bonner Beschäftigten in den Bereichen Vertrieb, Kundenbetreuung, Redaktion und Marketing. Von den 18 weiblichen und acht männlichen Fachkräften arbeiten rund die Hälfte in Teilzeit. Die Vielfalt reicht von 40 Stunden im Monat bis zu 35 Stunden in der Woche. Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf Vertrauensarbeitszeit und flexible Arbeitszeitgestaltung. Gleitzeit, Teilzeit, flexible Pausen, familienbewusste Besprechungszeiten und Geschäftstermine gewährleisten die Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Aufgaben.

Die Beschäftigten auf dem „Tag der offenen Tür“ 2018.

Wer eine Fernreise oder eine andere Auszeit plant, kann bis zu vier Wochen frei nehmen. Möglich ist auch einen beruflichen Vor-Ort-Termin in Panama oder Peru mit einem privaten Urlaub zu verbinden. Wer eine Weiterbildung neben dem Job plant, kann seine Arbeitszeit flexibel anpassen. Einige Beschäftigte haben dies zum Beispiel für die Ausbildung zum Finanzfachwirt oder ein Master-Studium mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit genutzt.

Angebote für junge Eltern

Angehende Mütter und Väter haben im Betrieb eine feste Ansprechperson rund um die Fragen zu Elternzeit und Wiedereinstieg. Durch die Planung und Absprache erhalten die jungen Eltern und das Unternehmen mehr Planungssicherheit. Möchten „Elternzeitler“ in Kontakt bleiben, dann können sie an Betriebsfesten teilnehmen oder auch in Teilzeit weiterarbeiten. Darüber hinaus zahlt Forest Finance einen sozialversicherungs- und steuerfreien Zuschuss für die Kinderbetreuung.

„Im Notfall können unsere Beschäftigten ihren Nachwuchs mit zur Arbeit bringen. Sind weitere kurzfristige Lösungen gefragt, dann machen wir das möglich“, erklärt Pindur. Individuelle Absprachen ermöglichen auch das Führen in Teilzeit: Sei es eine zweijährige Arbeitszeitreduktion auf 30 Wochenstunden oder die Möglichkeit das Kind mit auf Geschäftsreise zu nehmen. Insgesamt arbeiten bei Forest Finance drei Frauen in Führungspositionen.

Von Home Office bis Jobticket

Nicht nur wer die Handwerker im Haus hat, kann im Home Office arbeiten, auch regelmäßige „Heimarbeitszeiten“ oder mobiles Arbeiten sind eine Option. „Eine Kollegin arbeitet zu 50 Prozent im Büro und die andere Hälfte zu Hause. Gerne stellen wir auch Laptops und ein Firmenhandy für die Arbeit unterwegs“, sagt die Geschäftsführerin. Ausgenommen beim Home Office sind jedoch die Mitarbeitenden aus der telefonischen Kundenbetreuung und Buchhaltung.

Darüber hinaus können alle Beschäftigten die betriebseigenen Fahrzeuge ausleihen, den Paketannahmeservice nutzen und ein Jobticket beziehen. Wer eine Kaffee- oder Teepause macht, findet alles nötige kostenfrei in der Küche. Um die Bedürfnisse der Beschäftigten einschätzen zu können, führt das Unternehmen alle zwei Jahre eine Mitarbeitendenbefragung durch.

Das Betriebsklima im Fokus

Im Büro trifft sich das gesamte Team immer freitags zum Firmenmeeting. Hier werden aktuelle Informationen ausgetauscht oder auch über die kommende Weihnachtsfeier oder den Betriebsausflug gesprochen. Einmal im Jahr wandern die Mitarbeitenden dann durch das Ahrtal oder paddeln mit Rettungswesten ausgestattet über den Rhein.

Erst kürzlich roch es in der Firmenküche nach Schupfnudeln mit Soße. Denn auf Wunsch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trifft man sich einmal im Monat zum gemeinsamen Kochen.

Gut für das Betriebsklima sind auch Wilma und Arnold. Die beiden Bürohunde gehören zwar nicht zur familienbewussten Personalpolitik, sind aber fester Bestandteil des Teams. Sind alle Mitarbeitenden mit den tierischen Kollegen einverstanden, können diese positiven Einfluss auf die Zufriedenheit der Fachkräfte haben.

Die Bürohunde Wilma und Arnold. (Foto: Katrin Spanke/Forest Finance Service GmbH)

Foto 3: Forest Finance Service GmbH
Foto 4: Katrin Spanke/Forest Finance Service GmbH

Etwas verpasst?

zum Archiv

Ist Ihr Unternehmen aktiv familienbewusst?

Dann werden Sie das nächste Unternehmen des Monats! Schreiben Sie uns.

Kontakt

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg

BONN

RHEIN-SIEG-KREIS

Filiz Karsligil

Projektentwicklung, Mentoring Programm

0 22 8 – 77 23 65

N.N.

Finanzen & Projektassistenz

Nicole Traut

Öffentlichkeitsarbeit

0 22 8 – 77 43 56

Elke Graff

Projektleitung

0 22 41 – 13 33 35

Sie erreichen uns per E-Mail unter: info[at]mentoring4women.de
Sie erreichen uns per E-Mail unter: info[at]familienbewussteUnternehmen.de
Simple Share ButtonsShare
Simple Share Buttons